Zum Hauptinhalt springen

Klage gegen die GVL

F E S T S T E L L U N G S K L A G E In dem Rechtsstreit Gregor Arz und Manfred Wehrhahn GbR, Eisenmarkt 4, 50667 Köln, -Kläger – Prozessbevollmächtigte: Dr. Besau & Partner Rechtsanwälte, Vogelsanger Weg 6, 50354 Hürth, gegen Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL), Podbielskiallee 64, 14195 Berlin, […]

Der Beschwerdeaussch...

Die Beschwerde war begründet. Soweit zum Verteilungsplan für 2016 bzw. grundsätzlich die Verteilungspläne für Hersteller von Tonträgern auf deren Erfolge in den öffentlich-rechtlichen Funk- und TV-Programmen, wie privaten Sendern, abstellt, sollen diese Erfolge sich ebenso in Stadien spiegeln. Jedenfalls werden die intonierten Fan-Lieder in Stadien nicht erfasst und nicht den Berechtigten vergütet, weil über die […]

Meine Beziehung zum ...

Heinz Flohe Ich selbst interessiere mich nicht für den Sport – bin aber selbst jahrelang einmal in der Woche 5,5 km gelaufen und ging abschließend schwimmen. Ich bin gegenwärtig, aus Sicherheitsgründen erwähnt, körperlich und geistig gesund und fit. Am 11.05.2010 begegnete ich in einem Gay-Kino in der Mathias Straße In Köln Heinz Flohe, mit dem […]

Ein Hit ohne Wert, d...

Die verletzten Zweitverwertungsrechte zum Lied „Heja BVB unterliegen folgender Strategie, die der BVB und die GVL wohl gemeinsam ausgetüftelt zu haben scheinen. Der Beschwerdeausschluss hat unser Rechtsmittel, dass uns aus den zurückliegenden 42 Jahren Lizenzen zustanden, abgewiesen. Die Delegierten, die über die zukünftigen individuellen Verteilungspläne befinden sollen, sind noch nicht zusammengetroffen, um darüber zu entscheiden, […]

Der Betrug mit dem L...

Gestern hatten ich ein Gespräch in der Kanzlei unseres Rechtsanwaltes und der GVL aus Berlin. Im Wesentlichen wollte man uns weismachen, dass wir für die Intonierung des Titels „Heja BVB“ im Dortmunder Stadion vor 81.000 Fans und zur Übertragung auch des Liedes im Vereins eigenen Radio zu 20 Heimspielen im Jahr über 42 Jahre keine […]

Mauscheleien beim BV...

Ich gehe gegenwärtig davon aus, dass es keine einvernehmliche Lösung zwischen dem BVB mit uns wie ebenso nicht mit der GVL, die uns die Lizenzen für 42 zurückliegende Jahre der Intonierung des Liedes „Heja BVB“ mit Dortmunder Stadion schuldet, geben wird, da hier die rechtlichen Unterschiede und finanziellen Vorstellung zum Rechtswert erheblich sind. Wir werden […]