web analytics
Informationen und Erfahrungsaustausch über Politik Wirtschaft und Soziales

Beziehungen und Mauscheleien, das ist Deutschland!

Angela Merkel und Friede Springer // Foto: zizzup (flickr.com) // CC-BY

Angela Merkel und Friede Springer // Foto: zizzup (flickr.com) // CC-BY

Die Elite weiß sich halt zu solidarisieren und über Eventmanager in Bezug miteinander zu treten, um das Volk mathematisch zu kalkulieren, strategisch zu strukturieren und um es zu manipulieren, damit die Interessen und Absichten der Wirtschaft, Reichen und Mächtigen greifen. Der Zweck heilig schließlich die Mittel. Jedes Mittel ist rechtens! Man geht auch über Leichen. Und wer dieses Gebaren kritisiert, der verliert seine Position im System als Günstling oder landet im Leichenschauhaus! Die, die aller Grund- und Menschenrechte Beraubten werden durch die Medien ignoriert, die Straftaten der Bundesregierung wird gedeckt und so wird die dumme Unterklasse zum Freiwild dieser Straftaten. Deutschland ist keine Demokratie noch ein Recht- und Sozialstaat. Dass humane Gesäusel frönt nur der Imagepflege. Hinter dieser Fassade können die Grund- und Menschenrechte negativ praktiziert und verletzt werden. Es ist eigentlich ungeheuerlich:

Im Jahr 2008 erhob Frank Fahsel, ehemaliger Richter am Landgericht Stuttgart, massive Vorwürfe gegen frühere Kollegen, denen er „ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen“ anlastete. Wörtlich schrieb Fahsel: „Ich war von 1973 bis 2004 Richter am Landgericht Stuttgart und habe in dieser Zeit ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht ‚kriminell‘ nennen kann. Sie waren/sind aber sakrosankt, weil sie per Ordre de Mufti gehandelt haben oder vom System gedeckt wurden, um der Reputation willen.

In der Justiz gegen solche Kollegen vorzugehen, ist nicht möglich, denn das System schützt sich vor einem Outing selbst – durch konsequente Manipulation. Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor meinesgleichen“.

Der Landgerichtspräsident Franz Steinle bezeichnete diese Vorwürfe als „reine Diffamierungen“; Bundesjustizministerin Brigitte Zypries äußerte sich im gleichen Sinne. Der Sachbuchautor Hans-Joachim Selenz stimmte Fahsel hingegen zu. Zu einer gerichtlichen Klärung der Vorwürfe kam es nicht.


Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.”

Manfred Wehrhahn

Kategorien