web analytics
Informationen und Erfahrungsaustausch über Politik Wirtschaft und Soziales

Bescheidungsurteil des Landgerichtes Köln!

Die Gerichtsentscheidung, dass die Bescheidung von Jungen und auch Mädchen strafbar sei, ist verfassungs- und menschenrechtskonform! Das Urteil basiert gerade auf Gottes-Gebote! Es setzt sich über Traditionen und religiösen Irrsinn hinweg und schützt unschuldiges Leben vor schwachsinniger Verstümmelung!!

Dieses Urteil belegt auch, dass die Liebe Gottes missbraucht wird, weil eben die göttliche Schöpfung seiner Natur gemäß, vollkommen ist und nicht beschnitten und verändert werden darf und muss! Rein der medizinischen Indikation bleiben diese Eingriffe vorbehalten!  Wir haben uns anzunehmen, wie Gott uns schuf. Eben mit Vorhaut! Sobald man Volljährig ist, mag sich jeder selbst entscheiden, ob er sich beschneiden lassen möchte oder nicht aber wehr- und hilflosen unmündigen Kindern, die man vorgibt zu lieben, diktatorisch, aus welchen Gründen auch immer, zu verunstalten oder vorteilhaft zu verändern, gehört verboten und muss gegen göttliche Gebote verstoßen! Die psychischen Folgen sind darüber hinaus überhaupt nicht absehbar und können ein Leben lang negativ wirken! Das Kind empfindet den Schmerz und nichts als den Schmerz, den ihnen Liebende zufügen! Die auf Tradition begründete Beschneidung setzt sich selbst gegen die eigenen Glaubensinhalte von einer Generation zur nächsten kritiklos fort. Die Frage, was mache ich hier so unter dem Motto, Herr verzeih ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun, gemäß, wird nie gestellt! Die Menschheit ist übrigens grundsätzlich der Blindheit schuldig!

In was für einer Welt leben? Was haben wir aus dem Paradies gemacht. Hunger, Krieg und Elend breiten sich aus. Die Wälder sterben, die Flüsse und Meer sind vergiftet und das Klima spielt verrückt. Wir sind dabei das Wunder Evolution, die uns ohne Hirn hervor brachte, mit Hirn zu vernichten. Es war ein göttlicher bzw. evolutionärer Fehler, uns Menschen hervorgebracht zu haben! Die Gesetze der Evolution sind erbarmungslos! So wird das, was die  evolutionären Gesetze nicht beachtet, der Evolution entzogen! Wir sind dabei dieses Wunderwerk Evolution, die Oase im Universum in unendlicher Weite, zu vernichten und uns gleich mit. Perverser und schwachsinniger geht nicht. Es ist päpstliches Gebot, Gott wieder wahrhaftig ohne Schnörkel, die sich eingeschlichen haben,  ins Licht zu stellen.

Es widersprich humanen menschlichen und somit auch göttlichen Gesetzen, wenn durch Schmerz gottgefällige Veränderungen geduldet  würden. Gott ist nicht Schmerz! Wenn Gott Gott ist, dann sind wir unabhängig unterschiedlicher Religionen, jeder auf seine Weise, wie wir sind, seiner würdig und seiner vollkommen!

Manfred Wehrhahn

Kategorien