web analytics
Informationen und Erfahrungsaustausch über Politik Wirtschaft und Soziales

Monatliches Archiv für: Oktober, 2014

ARD Reaktion auf meine Klage gegen Deutschland!

ard_logoARD_LogoHeute traf zu meiner Klage, die grafierende Grundrechtsver-letzungen und Straftaten der deutschen Staatsräson auswiesen, eine Antwort von der ARD Südwestfunk ein. Beigefügt war meine dem Südwestfunk zur Kenntnis zugeschickte Klage.

Hierfür zahlen sie diese Gebühren:

Sehr geehrter Herr Wehrhahn,

haben Sie besten Dank für die Übersendung Ihrer Unterlagen, die wir mit Interesse gelesen haben. Aufgrund der Vielzahl von Themenvorschlägen, die bei uns eingehen und der begrenzten Sendezeit ist es uns leider nicht möglich, alle Anregungen zu berücksichtigen.

Nach eingehender Prüfung sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass die von Ihnen skizierte Problematik von REPORT MAINZ leider nicht aufgegriffen werden kann.

Mit der Bitte um Verständnis verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen

Adrian Peter

Chef vom Dienst/REPORT MAINZ

Antwort:

Werter Herr Peter,

richtig, es gibt soviel Wichtigeres zu berichten z. B. über die Ukraine … anstatt darüber zu berichten, dass Deutschland kein Rechtsstaat mehr ist und von einem Haufen Krimineller regiert wird. Deutschland ist weder  ein Rechts- noch ein Sozialstaat. Deutschlands Justiz bricht Rechte und Gesetze, die Staatsanwaltschaften decken eigene wie Straftaten Dritter aber darüber  zu berichten, verweigern Sie. Ja, als Staatssender, ist das verständlich! Sie decken entgegen Ihres verfassungsrechtlichen Auftrages somit diese fundamentalen staatsfeindlichen Vergehen anstatt die Bürger darüber zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Wehrhahn

Eine freie humane neue Welt!

Manfred am StrandIn Deutschland wird viel darüber spekuliert, warum den Moslems soviel Toleranz und Verständnis entgegengebracht wird bzw. entgegengebracht werden soll während viele ihrer Straftaten verleugnet werden. Die Moslems verlangen bisweilen von uns Änderungen an unseren kulturellen Gebaren wie Pappschweine aus den Schaufenster verschwinden mussten, wie der Weihnachtsmarkt umbenannt werden soll in Wintermarkt usw.  Werden Deutsche von diesen Bereicherungen gemordet, geschädigt und vergewaltigt, wird dies verschwiegen. Wer hieran Kritik übt,  wird einfach in die rechte Ecke gesteckt. Wer an der misslungenen Integration Kritik übt, wird denunziert. WEITERLESEN… »

Kategorien