web analytics
Informationen und Erfahrungsaustausch über Politik Wirtschaft und Soziales

Monatliches Archiv für: März, 2014

Die Krim will zu Russland, und das ist gut so!

IMG_2875aDie Bürger der Krim haben sich entschieden, sie wollen zu über 90% zum russischen Staatsgebiet gehören. Dies hat der Westen zu akzeptieren. Dies kann auch das Völkerrecht  nicht widersprüchlich sein. Zwar müsste formell die Regierung der Ukraine hier zustimmen aber es bleibt streitig, wieweit die gegenwärtige Regierung der Ukraine überhaupt rechtmäßig in ihrem Amt gelangte. Jedenfalls entbehrt es jegliche Annahme, dass Russland bzw. Putin eine Aggressionspolitik folgt, die die Absicht trüge, weitere Gebiete wie in Lettland usw. annektieren zu wollen. Es entbehrt jeglicher Realität, wenn ein neuer Kalter Krieg heraufbeschworen würde bloß weil die Krim an Russland geht.  Leider haben uns schon häufiger Schwachsinnige regiert. Mag dies eine notwendige Voraussetzung sein, einen psychischen Schaden zu haben, um an die Macht zu gelangen?  WEITERLESEN… »

Der Fall Ulrich „Uli“ Hoeneß wird wieder einmal belegen, wie dieses System gestrickt ist.

Bild 088Gegenwärtig wird seine Offenbarung nicht 3,5 Millionen sondern insgesamt 27,5 Millionen Steuern hinterzogen zu haben, so dass die Medien davon ausgehen, dass Uli Hoeneß eine Gefängnisstrafe erhält, negativ ausgelegt aber alsbald als mildernder Umstand bewertet werden. Es bedarf nur einer intelligenten und klugen Argumentation, um diese Straftat strafmildernd einem orientierungslosen Rechtsempfinden als orientiert, rechtmäßig zu verkaufen. Unsere Vorbilder sind selbst Helden dann, wenn sie Straftaten verüben. Wir sind keine Helden und gehören natürlich auch für viel geringere Straftaten in den Knast! Alles nur Showeinlagen für die Fans und das dumme Volk, das seine Stars huldigt, verzeiht und vergibt. Die Stars, die auf die Ausbeute des Volkes  sich ihres Reichtums erfreuen, kriecht das Volk noch in den A…!  WEITERLESEN… »

Verbrechersystem Deutschland!

ZeichnungDie Leistungen von Hartz IV und die Grundsicherung im Alter sind soweit überhaupt nicht mit den Grundrechten vereinbar. Es verletzt die Würde, wenn Menschen hungern, in verelenden, ausgegrenzt dahin vegetieren müssen. Bei den Hartz IV-Leistungen handelt es sich um eine modernere Art von Sklavenhaltung. Der, der hier gar Mitstreiter des Arbeitsmarktes war, dem gehört gerade Schutz vor Hunger, Elend und Not.

Sozialgericht Köln
Postfach 103152

50471 Köln 

07.03.2014 

S 7 AS 4018/13
S 7 AS 4273/13

 K L A G E

MANFRED WEHRHAHN
EISENMARKT 4

50667 KÖLN


- Kläger –

g e g e n

 Jobcenter Köln
Widerspruchsstelle
Luxemburger Str. 121

 50939 KÖLN 

Geschäftszeichen: 702 – 35702BG0050216 – W-35702-07860/13

 

 -Beklagte –

nehme ich weiter Stellung. Es ist keineswegs so, dass jemals die Leistungen der Hartz IV-Leistungen qualifiziert, sachlich, realitätsbezogen und bedarfsgerecht nach verfassungsrechtlichen wie humanistischen Gesichtspunkten überprüft wurden. Es kommt nachweislich durch diese Leistungen zu Verelendung, Ausgrenzungen, Stigmatisierung und zu einem früheren Tod. Die Budgets sind viel zu gering bemessen und können ihrem Anspruch nicht genügen.  WEITERLESEN… »

Kategorien