web analytics
Informationen und Erfahrungsaustausch über Politik Wirtschaft und Soziales

Monatliches Archiv für: November, 2013

Papst Franziskus: «Heute spielt sich alles nach dem Gesetz des Stärkeren ab.»

Papst Franziskus fordert eine weitreichende Reform der katholischen Kirche. In seinem nun veröffentlichten ersten apostolischen Lehrschreiben – einer Art Regierungserklärung – kritisiert der Argentinier aber auch die Wirtschaftswelt. Und er tut es mit äußerst harschen Worten. «In der Wurzel ungerecht» nennt Franziskus das aktuelle ökonomische System. Diese Form der Wirtschaft töte, denn in ihr herrsche das Gesetz des Stärkeren. Der Mensch sei nur noch als Konsument gefragt, und wer das nicht leisten könne, der werde nicht mehr bloß ausgebeutet, sondern ausgeschlossen, weggeworfen.

Ich glaube es nicht, dass ich das sagen muss!


Staatsanwaltschaft Köln
Am Justizzentrum 13
50939 KÖLN

24. November 2013

Strafanzeige gegen die Richter  Falkenhof, Dr. Seulen und Rentz beim Landgericht Köln (10 S 184/13)

Link: 10 S184.13

Gründe:

Die Beschlussgründe sind offensichtlich rechtsbeugend und rechtsverletzend, um mir ein rechtstaatliches Verfahren zu verweigern und vorherige zu diesem Verfahren greifende schwerwiegende  kriminelle Handlungen der Judikative usw. und Dritter zu vertuschen und zu decken. Die hier beschlussfassenden Richter haben vorsätzlich und mutwillig ablehnende Gründe konstruiert, die so nicht anzuwenden waren.

So ist in Treue und Glauben immer davon auszugehen, dass eine Rechtsvertretung bei Fristverlängerungsanträgen hierfür auch treffliche und wichtige Gründe hat ohne diese näher zu bestimmen. Die beschlussfassenden Richter unterstellen meiner Rechtsvertretung ohne einen widerlegenden Beweis vorlegen zu können, rein aus formellen Gründen, dass ihr Fristverlängerungsantrag, da nicht begründet, keinen wichtigen Grund gehabt habe oder nicht erkennen ließ. Es war aber davon auszugehen, dass sie wichtige Gründe für ihren Antrag hat. Alles andere ist unlogisch und unverständlich. WEITERLESEN… »

Edward Snowden Asyl gewähren

Wir sind das Volk!

Gottesbild, Menschenbild, Rechtsstaat

„Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann.“ Dieser Satz des großen Rechtsgelehrten und früheren Verfassungsrichters Ernst-Wolfgang Böckenförde ist so wichtig, dass er in einer bekannten Online-Enzyklopädie einen eigenen Eintrag hat. Grund genug, ihm auf den Grund zu gehen. WEITERLESEN… »

Kategorien