web analytics
Informationen und Erfahrungsaustausch über Politik Wirtschaft und Soziales

Monatliches Archiv für: März, 2013

Buchtipp: Das Schlechte am Guten – Weshalb die politische Korrektheit scheitern muss

Maternus Millett nimmt als bekennender Nicht-Experte die politische Korrektheit auseinander – im Lichte des gesunden Menschenverstandes. Dabei bedient er sich der sokratischen Fragetechnik, die sicher nicht jedermanns Sache ist, aber den Vorteil hat, dass er niemandem etwas “aufs Auge drückt”, sondern vielmehr zum Nachdenken anregen möchte. Dabei serviert Millett mit diesen Fragen reichlich viele, saftig-provokante Ohrfeigen für die selbsternannten Wächter über “das Gute”, indem er deren Inkohärenz und Heuchelei aufdeckt. Das Wort “Gutmensch” wird dabei peinlichst gemieden, man weiß aber zu jeder Zeit genau, worum es geht.

Eine kleine Kostprobe aus dem Klappentext:
Zeitenwende in Deutschland? Immer mehr Ketzer wagen sich trotz politisch korrektem Sperrfeuer aus der Deckung und bezahlen dafür oft mit ihrer beruflichen Existenz und ihrem guten Ruf. Sie sehen Deutschland wegen jahrzehntelangem Geburtenmangel, tatsächlicher oder vermeintlicher Islamisierung oder tatsächlicher oder vermeintlicher Verdummung im Niedergang begriffen und möchten das Ruder herumreißen, bevor es zu spät ist.

WEITERLESEN… »

Studio Amsterdam Radio

Studio Amsterdam Radio

„Nightlounge“ mit US-Häftling Jens Söring und Richter Alexander Hold

Nach den erfolgreichen Nightlounge-Sendungen mit den Themen „Sozialstaat Deutschland?“ und „Alles Bio?“ beschäftigen wir uns diesen Samstag mit einem heiß diskutierten Thema, das unter dem Titel „Im Namen des Volkes“ am Samstag um 18 Uhr auf studioamsterdam.radio.de zu hören ist. Unsere Gäste sind:

Manfred Wehrhahn (download mp3), der sich auf seiner Seite „deutschlandclan.de“ kritisch mit den Rechtsfragen, gerade in der Musikindustrie, auseinandersetzt. Wie er zudem zur momentanen politisch/rechtlichen Lage steht, erörtern wir mit ihm in unserem Studio.

Mit Alexander Hold, bekannt aus der TV Sendung „Richter Alexander Hold“, reden wir über die Unterschiede zwischen einem TV- und einem Richter am Landgericht und wie er dazu steht, auch mal Fehler gemacht zu haben. Er wird uns telefonisch zugeschaltet sein.

Einen besonderen Gast dürfen wir telefonisch begrüßen: Seit über 25 Jahren sitzt Jens Söring in den USA in Haft. Der Diplomatensohn soll die Eltern seiner damaligen Freundin brutal ermordet haben. Mittlerweile betätigt er sich als Autor und beschreibt sein Leben hinter Gittern. Warum er sich berechtigte Hoffnungen darauf macht, bald zumindest nach Deutschland kommen zu können, werden wir mit ihm klären.   Samstag, 30.03.2013. 18 Uhr auf www.studioamsterdam.radio.de Diskussionen auf Facebook unter: http://www.facebook.com/nightloungetalk Moderation: Sebastian Schorre und Dieter Deuss Wir freuen uns auf Sie! Kontakt: Sebastian Schorre 0221 / 1612 574 oder s.schorre@studio-amsterdam.de

Produkt-Beschreibung zu: Die Machtmaschine

In der Tabuzone der Politik

Unerwartet tritt ein Bundespräsident zurück. Aus freien Stücken? Die Republik rätselt über seine wahren Motive. Sein Nachfolger stolpert über persönliches Fehlverhalten. Gab es ein Interesse an seinem Rücktritt?

Kein Spitzenpolitiker scheint vor Intrigen sicher. Seehofers Liebesaffäre, Guttenbergs Plagiat, Özdemirs Geldnöte, die Rotlicht-Gerüchte um Bettina Wulff oder Steinbrücks Honorare belegen: Ein privater Fehltritt, eine geschickt gestreute Unterstellung und sofort steigt das Risiko politischer oder medialer Erpressung. Sascha Adamek ist einer bislang unerkannten Gewalt auf der Spur, die im Verborgenen massiv Einfluss auf die Politik nimmt: Hinter der verschwommenen Matrix politischer und wirtschaftlicher Netzwerke wird der menschliche Makel rücksichtslos als Machtfaktor ausgespielt. Die Dimension des Privaten wurde in der politischen Machtanalyse bislang weitgehend ignoriert. Dabei ist längst jenseits aller Ideale und politischen Überzeugungen ein System gegenseitiger Abhängigkeit entstanden. Skrupellos wird selbst intimes Wissen eingesetzt, um die eigenen Ziele durchzukämpfen. Zugleich gerät die Politik in Abhängigkeit ihrer Gönner aus Wirtschaft und Finanzindustrie. Auf der Basis intensiver Recherchen schildert Sascha Adamek packend und detailreich einige der wichtigsten politischen Entwicklungen – vom Rücktritt zweier Bundespräsidenten bis zur zweifelhaften Euro-Rettungspolitik. Sein beunruhigendes Fazit: Die Mächtigen in Politik und Wirtschaft sind außer Kontrolle geraten.

Buch kaufen!

Eine solche Rede im Deutschen Bundestag..

Kategorien